05.03.2021
Kommentrare: 3

Sterben die handwerklichen Betriebe aus?

Wird es bald keine handwerklichen Betriebe mehr geben? Werden wir alle durch die Digitalisierung ersetzt? Was denkst du?

Der Wandel der Zeit macht auch vor unserer Haustüre keinen Halt. Es wird alles digitaler. Fluch oder Segen, weder noch, ein miteinander macht aus meiner Sicht Sinn.

Bei uns wir der grösste Teil vom Mensch entschieden. Gerne gebe ich Euch ein Beispiel:

Bei uns werden alle Produkte, die wir zuvor mit viel Liebe von Hand hergestellt haben vom Ofenbeck gebacken. Und dies nicht in einem Backschrank, wo der ganze Prozess digitalsiert und gespeichert ist und man nur einen Knopf drücken muss. Nein, bei uns entscheidet der Ofenbeck, lasse ich die Gipfeli noch eine Minute im Ofen oder nehme ich sie raus. Er muss in Sekunden entscheiden, wenn er sie eine Minute zu früh aus dem Ofen nimmt, fallen die Gipfeli zusammen. Wartet er aber ein oder zwei Minuten zu lange, werden die Gipfeli dunkel.

Auch wir stellen einen Wecker als Anhaltspunkt. Aber da spielen so viele Faktoren mit, wurde bei der Aufarbeitung alles richtig gemacht? Sind alle Zutaten im Teig? Um welche Zeit wurde der Ofen geheizt? Ist die Temperatur richtig eingestellt? Wie gut sind die Gipfeli gegart? Wie viel Dampf gebe ich? Um nur einige zu nennen.

Dies ist Fluch und Segen zugleich.

Fluch:

Es kann sehr vieles schief gehen, da viele Punkte berücksichtigt werden müssen. Es gibt fabrliche Schwankungen :-) 

Segen:

Der Mensch darf entscheiden. Wir können eine super tolle Ausbildung bieten. Man lernt Entscheidungen zu treffen. Man muss Verantwortung übernehmen. Die ganze Piratencrew denkt mit und entwickelt sich. Wir haben eine positive Fehlerkultur bei uns im Betrieb. Das heisst, wir wachsen an unseren Fehlern und Fehler machen ist erlaubt. Aber versteht der Kunde im Laden, der "nur" das Produkt sieht, das denn auch. Gute Frage.. Wie können wir das besser Kommunizieren? Hast du uns einen Tipp?

Wir freuen uns auf dein Feedback und Schiff Ahoi.

Dein Piratenbeck und Blogger

Captain Tscheggee

Kommentare

07.03.2021 06:34
Corina

Schöner Beitrag!

Digitalisierung findet überall statt:            Beim Bauer steht der Melkroboter, der Futterautomat usw., beim Einkaufen das Selfscanning/Self Check-out oder wie du sagst, beim Bäcker wo der Ofen programmiert wird.

Ich finde, es hat alles Vor- und Nachteile.

Gerade im Bereich der Lebensmittel merkt man aber, ob noch vom Mensch oder bereits von der Maschine gearbeitet wurde. Für mich spielt es keine Rolle ob mein Brötli oder Berliner immer genau die gleiche Farbe hat. Viel wichtiger ist mir, dass ich die Liebe im Produkt erkenne. 
Was bei euch definitiv so ist, macht weiter so!

Um den ganzen Prozess wie es eben noch "von Hand" gemacht wird aufzuzeigen, könnte  man z. B. ein Video vom Beginn bis zum Ende der Herstellung eines Brotes/etc. drehen. Wo man zwar nichts geheimes ;-) sieht, aber die ganze Arbeit erkennt. Dies würde sicher nochmals mehr Wertschätzung in euer wertvolles Handwerk geben!

16.03.2021 13:54
Kevin Sollberger

Ahoi Corina

Herzlichen Dank für deine tollen Worte. Ich freue mich sehr darüber.

Wir geben täglich unsere ganze Leidenschaft in unsere Produkte und an unsere grossartigen Kunden. Und wie du es schreibst, hat alles Vor- und Nachteile. Und dein Input mit dem Video finde ich übrigens super. Bin da schon die ersten Abklärungen am machen. Herzlichen Dank auch dafür.

Piratenstarke Grüsse

Captain Tscheggee

18.03.2021 06:37
Manuela

Ahoi Piratencrew

Toller Blog! Chapeau.. Ich denke auch, dass Ihr versuchen müsst zu Kombinieren. Eure Produkte haben so viel Liebe drin, dass merkt man einfach. Euer Team gibt den Produkten eine Seele. Macht weiter so.. Wir lassen uns immer wieder gerne von Euch und Euren Produkten überraschen.

Schiff Ahoi..